Kreditvergleich online - die besten Kredite am 02. Oktober 2014

Online abgeschlossene Kredite sind im Trend! Immer mehr Banken bieten mittlerweile die Möglichkeit, günstige Darlehen online zu beantragen. In Anbetracht der im Vergleich rasch wachsenden Zahl an Anbietern für Online Kredite wird es jedoch immer schwieriger, den Überblick zu behalten. Daher ist jeder Interessent gut beraten, wenn er die Banken, Institute und Vermittler einem eingehenden Kreditvergleich unterzieht.

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, anhand Ihrer persönlichen Wunschvorgaben die Marktsituation einem eingehenden Vergleich zu unterziehen.


Kredite von 1.000€ bis 75.000€ - Günstigster Online-Kredit in DE!

 

Anmerkung: Grundsätzlich zu unterscheiden sind die bonitätsunabhängigen Angebote auf der einen sowie die bonitätsabhängigen Offerten auf der anderen Seite. Falls es sich um Kreditanbieter mit bonitätsabhängigen Kreditzinsen handelt, so werden die entsprechenden Mindest- und Maximal-Zinssätze ausgegeben. Die Höhe der tatsächlichen Zinssätze hängt ab von der Kreditwürdigkeit des Antragstellers. Die Bank passt die individuellen Konditionen an die wirtschaftliche Gesamtsituation des Antragstellers an, um dem Risiko entrechend Rechnung zu tragen. Zur Nutzung unseres Kreditvergleichsrechner geben Sie einfach den gewünschten Gesamtkreditbetrag und die angestrebte Vertragslaufzeit an, innerhalb von wenigen Sekunden erhalten Sie ein individuelles Vergleichsergebnis.

 

  • Kredit von Privat

    Kredit von Privat an Privat

    Das Konzept der unkomplizierten Kreditvergabe unter Privatpersonen wird immer mehr zu einer echten Alternative. "Menschen wie du und ich" können in einem seriösen Umfeld Geld leihen und verleihen. Als Kreditnehmer profitiert man von günstigen Kreditzinsen und der Möglichkeit das eigene Projekt umfassend darzustellen.

    Weiterlesen »

  • Kredit ohne Schufa

    Kredit trotz Schufa Eintrag

    Ein Kredit ohne Schufa Auskunft zeichnet sich dadurch aus, dass die entsprechende Kreditbank auf eine Auskunft bei der Schufa verzichtet, es erfolgt auch keine spätere Eintragung des Kredits. Diese Variante bietet sich insbesondere bei bestehenden Schufa-Einträgen und schlechter Bonität an.

    Weiterlesen »

 

Online-Kredite befinden sich weiter auf der Überholspur

Aktuelles Zinstief jetzt ausnutzen!Das Internet hält erstaunlich günstige Kredit-Angebote parat - die Hausbank um die Ecke kann da oft nicht mithalten. Der Grund ist an sich recht einfach: Die sog. Direktbanken verzichten auf den Unterhalt teurer Filalen und können aus diesem Grund viel an Kosten einsparen. Und die "normalen" Kreditbanken müssen - um nicht ins Hintertreffen zu geraten - mithalten und bieten deshalb oft spezielle und besonders attraktive Internetkonditionen.

Ob ein Kredit günstig ist oder nicht lässt sich am besten mit einem eingehenden Kredit Vergleich überprüfen. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen dass nicht nur Laufzeit und Summe den effektiven Jahreszins (drückt die jährliche Gesamtbelastung in Prozent aus welche dem Darlehensnehmer entsteht) beeinflussen, sondern in vielen Fällen auch die Bonität des Antragstellers. Während einige Bankinstitute mit festen Zinssätzen arbeiten passsen andere das konkrete Vertragsangebot an die geprüfte Kreditwürdigkeit des Vertragspartners an.

Nicht vergessen sollte man auch die Nebenkonditionen welche beim Blick auf die effektiven Kreditzinsen als gemeinhin wichtigstes Entscheidungskriterium oft ausser Acht gelassen werden. Hierzu zählen beispielsweise die Möglichkeit zu einer Erweiterung des Finanzierungsrahmens, einer vorzeitigen Darlehensablösung (welche Kosten sind damit verbunden?), einer Aussetzung von Ratenzahlungen (auch hier: kostenfrei oder nicht?) etc. Welcher der angesprochenen Punkte von Bedeutung ist hängt beim Kredite vergleichen selbstverständlich vom individuellen Erwartungshorizont ab.

 

Einige Tipps damit alles klappt

Wer heutzutage einen Kredit aufnehmen möchte profitiert beim Onlinekredit von günstigen Konditionen und unkomplizierten Antragswegen. Es gibt keine Notwendigkeit zur detaillierten Offenbarung der eigenen Ausgangssituation, standardisierte Online-Formulare ersetzen persönliche Gesuche. Wer eine Kreditanfrage online stellt wird zunächst feststellen, dass die Antragsstrecke (zumindest bei den bekannten Grossbanken) doch etwas länger ist als zunächst vermutet. Eine halbe Stunde Zeit sollte man hierfür schon veranschlagen, der Prozess selbst ist in der Regel in mehrere Teilschritte zerlegt und der Kunde kann den aktuellen Forschritt bequem nachvollziehen. Der Interessent sollte alle Erläterungen genau durchzulesen und (ganz wichtig!) möglichst detaillierte Angaben zu machen.

Wie schnell ein Kreditantrag bearbeitet werden kann und ob der oft beworbene Sofortkredit tatsächlich in die Realität umgesetzt werden kann hängt zu einem ganz entscheidenden Anteil von der sorgfältigen Vorbereitung durch den Antragsteller selbst ab. Von besonderer Wichtigkeit ist hierbei die zeitnahe Bereitstellung aller geforderten Unterlagen. Gehaltsnachweise, Kontoauszüge etc. (die konkreten Bedingungen unterscheiden sich von Bank zu Bank) sind erforderlich um die gemachten Angaben zu untermauern. Letztlich - auch dies wird oft vergessen - muss der Darlehensantrag natürlich auch unterschrieben werden. Fehlende Unterlagen bringen in jedem Falle eine zeitliche Verzögerung mit sich...

Zu unterscheiden sind grundsätzlich die Antragsformulare von Banken und Vermittlern. Während bekannten Geschäftsbanken wie die Creditplus Bank, die Postbank oder die Targobank auf komplexere Antragsprozesse mit mehreren Teilschritten setzen besteht die Online-Anfrage bei einer Finanzvermittlung meist nur aus wenigen Zeilen. Dies lässt sich primär damit begründen dass der betreffende Vermittler lediglich finanzierungsbereite Bankinstitute sucht, eventuell notwendige Detail-Angaben sind dann Angelegenheit der betreffenden Parterbank.

Oft Unklarheit herrscht hinsichtlich der Frage nach der Verbindlichkeit einer online gestellten Kreditanfrage und der oft beworbenen Online-Sofortzusage durch die Bank. Grundsätzlich gilt: Der Antrag an sich ist komplett unverbindlich, die Zusage des Kreditgebers ist solange unverbindlich bis der Kunde die während der Bestellstrecke online gemachten Angaben durch entsprechende Belege nachgewiesen hat. Eine Abnahmeverpflichtung des Beantragenden besteht zum Zeitpunkt der Antragstellung im Internet nicht, auch nicht durch Einsenden einer ausgedruckten und unterschriebenen Antragsausfertigung. Später kann sich der Verbraucher auf den § 495 Absatz 1 BGB berufen (Widerrufsrecht, Schriftform vorgeschrieben, Begründung nicht erforderlich).

 

Voraussetzungen und Antragsunterlagen kompakt

Kredit CheckWer einen Kredit beantragt - egal ob online oder bei der Sparkasse um die Ecke - muss gewisse Voraussetzungen erfüllen um eine Kreditzusage zu erhalten.

Diese Voraussetzungen sind zwar grundsätzlich von Bank zu Bank unterschiedlich, als wichtige Eckpfeiler anzusehen sind jedoch bei fast allen Kreditinstituten die folgenden Faktoren:

- Volljährigkeit,
- Angestellter, Arbeiter oder Beamter, mindestens 6 Monaten beim gleichen Arbeitgeber tätig,
- Keine Selbstständigkeit,
- Keine negativen SCHUFA-Einträge,
- Ausreichendes monatliches Einkommen.

Wer die genannten Voraussetzungen erfüllt hat grundsätzlich sehr gute Chancen auf einen positiven Kreditbescheid. Natürlich sollte die beantragte Summe realistisch erscheinen im Hinblick auf das monatlich zur Verfügung stehende Einkommen. Wer netto monatlich 1.200 Euro verdient dürfte sich beispielsweise sehr schwer tun einen Privatkredit von 20.000 Euro zu erhalten. Ausnahmen bestätigen jedoch auch hier die Regel.

Der Antrag beim Onlinekredit sollte in den allermeisten Fällen innerhalb von 15 Minuten zu bewältigen sein, aufgrund der automatisierten Antragsprüfung ist eine Online-Vorabzusage mittlerweile die Regel. Diese ist natürlich vorbehaltlich der gemachten Angaben. Der ausgedruckte Antrag muss nun mit den notwendigen Unterlagen an die Bank oder den Vermittler gesendet werden. Vollständige Unterlagen beschleunigen naturgemäss die Bearbeitung, meist verzögert sich die Auszahlung weil der Antragsteller das ein oder andere Formular vergessen hat. In der Regel sollte das Kuvert an die Bank folgende Dokumente enthalten:

- Vollständig und wahrheitsgemäss ausgefüllter Kreditantrag,
- Einversständniserklärung SCHUFA-Auskunft,
- Einkommensnachweise,
- Girokonto-Auszüge der letzten drei Monate.

Damit sichergestellt werden kann, dass keine Kredit-Geschäfte unter fremdem Namen getätigt werden, ist ein Identitätsnachweis notwendig. Hierzu geht man mit einem Personalausweis oder Reisepass zum Postamt seiner Wahl und bestätigt hiermit, dass man auch derjenige ist für den man sich ausgibt (PostIdent-Verfahren). Eine positive Abschlussprüfung vorausgesetzt, kommt das Darlehen meist innerhalb weniger Tage zur Auszahlung.

Die Kreditsumme wird bei einem Ratenkredit immer in einer Summe ausbezahlt und in monatlich gleichbleibenden Raten getilgt. Die Raten setzen sich dabei aus einem Tilgungsanteil (der im Laufe der Zeit grösser wird) und einem Zinsanteil (der mit fortschreitender Rückzahlung geringer ausfällt) zusammen. Hiervon merkt der Kreditnehmer jedoch nichts da die Summe aus Tilgung und Zinsen wie angemerkt immer gleich bleibt. Dies ist als grosser Vorteil dieser Kreditform anzusehen - die von vornherein bekannte monatliche Belastung aus dem Darlehen bringt bei der Rückzahlung hohe Planungssicherheit mit sich.

Gar nicht so leicht zu beantworten ist die Frage ob der Abschluss einer Restschuldversicherung Sinn macht oder nicht. Diese kümmert sich im Falle von Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder Tod des Versicherten um die Sicherstellung der Darlehensrückzahlung. Der Abschluss einer derartigen Versicherung wird vom Kreditgeber natürlich gerne gesehen (Risikominimierung), der Kreditnehmer sollte jedoch bedenken dass eine Restschuldversicherung den Kredit (teils erheblich) verteuert. Insbesondere bei Kleinkrediten von wenigen Tausend Euro kann auf den Versicherungsabschluss oft verzichtet werden.